Isopad Solution
Engineered Thermal Products & Solutions
  • Allemand
  • Anglais

Gasflaschenheizer

Anwendungsgebiete:

Isopad Gasflaschenheizer sind speziell darauf ausgelegt, die typischen Probleme beim Einsatz technischer Gase in kalten Umgebungen zu lösen. Dies sind z. B. Separation, Verflüssigung und reduzierte Ausbeute. Sie sind mit einer Zulassung für Ex-Bereich als flexible Heizmanschette oder als robuste Metallausführung mit der bewährten Technik unserer Metall-Fassheizer erhältlich.

Wesentliche Vorteile:

  • Prozesstemperatur bis 120°C mit kurzen Aufheizzeiten.
  • Kundenspezifisches Design.
  • Einfache Installation.
  • Ideale Lösung bei beengten Platzverhältnissen.
  • Hocheffiziente Lösungen durch die ideale Kombination aus Leistung, Isolation und Temperaturkontrolle.
  • Energieeffiziente Auslegung durch kundenspezifisches Design.
  • Lange Einsatzdauer durch die kontinuierliche hohe Fertigungsqualität und einer optimierten Regelung der Heizleitungen.
Komplette Auftragsbearbeitung und Fertigung der Heizleitungen und Heizbänder am Standort Heidelberg (Made in Germany)

Technologie

Metall-Gasflaschenheizer – Aufbau

Isopad Gasflaschenheizer verfügen über eine Scharnierkonstruktion auf Rollen. Sie werden einfach an den Verwendungsort gefahren, um die Gasflasche herum zugeklappt und verschlossen – ganz ohne schweres Heben. Zudem kann der Heizer dadurch platzsparend aufgeklappt an einer Wand gelagert werden. Die Antistatik-Rollen sind mit Bremsen ausgestattet, um ein Wegrollen des Heizers während der Benutzung zu verhindern. Die Gasflaschenheizer bestehen aus massivem Stahlblech mit Doppelwandaufbau. Die elektrischen Heizelemente sind über die gesamte Innenfläche verteilt angebracht. Gegen Wärmeverlust durch die Außenwand sind die Heizelemente mit verstärkter Wärmedämmung versehen. Die Innenwände sind mit einer wärmeleitenden Lackierung ausgestattet, die die Wärmeübertragung maximiert.

Beheizung in Ex-Bereichen

Isopad Gasflaschenheizer besitzen eine IECEx- und ATEX- Systemzulassung. Die Ausführungen für Ex-Bereiche sind mit einem selbstregulierenden Heizsystem ausgestattet, sodass kein separater Temperaturbegrenzer erforderlich ist.

Flexible Gasflaschenheizer

Die flexiblen Isopad Gasflaschenheizer sind für verschiedene Gasflaschengrößen mit 240-V-Stromversorgung erhältlich. Sie werden mit Klettverschluss befestigt, sind mit Glasseidegewebe isoliert und mit einem geerdeten Heizelement ausgestattet.

Unsere Dienstleistungen

beinhalten alle Schritte von der Anfrage bis zur Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen, inkl. Leistungsberechnung, Auswahl des passendend Heizleiters, Temperaturregelung, Zubehör, Installationsberatung und After Sales Service.  

Produkte:

Flexible Gasflaschenheizer IGB-G (bis 66°C)

Die flexiblen Isopad IGB-G Gasflaschenheizer lassen sich leicht um eine Gasflasche legen, um den Inhalt zu beheizen und zu isolieren – damit die Wärme da bleibt, wo sie gebraucht wird.  

Mehr

Durch eine solche Beheizung der Gasflaschen lassen sich Materialverluste durch Gaskondensation reduzieren. Einige Gase, bei denen dieses Vorgehen nachweislich Nutzen bringt, sind SF6, Propan, Stickstoff, Sauerstoff, BCl3, WF6 und HF. Diese Heizer sind für verschiedene Gaszylindergrößen mit 240-V-Stromversorgung erhältlich. Isopad bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen an, die individuell an jede Anwendung angepasst werden können.

Gasflaschenheizer für Ex-Bereiche FIGB-SR (bis 120°C)

Gase werden üblicherweise in Metallflaschen geliefert. In vielen Anwendungen ist die Entnahme des Gases unproblematisch. Bei höherwertigen Gasen muss die Flasche jedoch beheizt werden, um eine restlose Entleerung zu gewährleisten.  

Mehr

Ein Gasflaschenheizer hält die Flasche eisfrei, den Druck in der Flasche konstant und das Gas auf optimaler Verfahrenstemperatur. In Ex-Bereichen werden zusätzliche Schutzmaßnahmen empfohlen. Diese Gasflaschenheizer sind zur Temperaturhaltung von Gasen in dem jeweiligen spezifizierten Bereich und der Temperaturklasse vorgesehen. Sie verfügen über eine vollständige Systemzulassung durch Baseefa gemäß den aktuellen ATEX- und IECEx-Normen. Der Einsatz ist in Ex- und Nicht-Ex-Bereichen möglich. Ein solides Metallgehäuse bietet umfassenden Schutz vor äußeren Einwirkungen. Selbstregulierende Heizbänder gewährleisten sicheren Betrieb in der jeweiligen Temperaturklasse. Zusätzlich findet eine Regelung durch einen mechanischen Thermostaten statt, um die im Einzelfall erforderliche Gastemperatur zu halten. Durch Schnellspannverschlüsse und Kugellaufrollen lässt sich der Heizer einfach um die Gasflasche legen.

News

  • Drum Heaters
    If media are stored in drums before processing can begin, most media require heating to reduce viscosity and to enable the liquid or semi-liquid be easily removed from the drum.
  • Filtering Heating Solutions
    Filtration is essential in many different processes throughout almost every industry in terms of separation and prevention.
Produktkatalog